Hausordnung

Die Hausordnung wurde in ihrer vorliegenden Form durch den Conseil d’établissement abgestimmt und entspricht den Richtlinien des französischen Ministeriums für Bildung erlassen sowie den Grundprinzipien des französischen Bildungssystems. Der öffentliche Bildungssektor Frankreichs ruht auf den folgenden Werten und Prinzipien, die von jedem am französischen Gymnasium Düsseldorf zu respektieren hat :

Respektierung der Prinzipien des Säkularismus und der politischen, ideologischen und religiösen Neutralität ; gegenseitige Toleranz und Respektierung individueller Personen und persönlicher Überzeugungen; Chancengleichheit und gleiche Behandlung für Jungen wie für Mädchen sowie grundsätzlich für alle Schülerinnen und Schüler gleich welcher Herkunft ; Schutz gegen jede Form der Gewalt, sei sie physischer, psychischer oder moralischer Natur sowie die Verpflichtung für jeden, sich jeglicher Form der Gewalt zu enthalten.

Arbeit, Teilhabe, Pünktlichkeit

Diese Regelung entspricht dem Projekt der Schule und muss die in der Erklärung der Kinderrechte festgelegten Prinzipien respektieren. Ebenso geht sie konform mit allen Regulierungen zum Betrieb einer französischen Schule in Deutschland (hier besonders mit der amtlichen Mitteilung vom 13. Juli 2000 bezüglich der inneren Ordnung sowie der Disziplinarverfahren der Établissements Publics Locaux d’Enseignement (EPLE) und über die entsprechenden Instanzen im Lycee).

Eine Schule mit Sitz im Ausland muss die lokalen Gegebenheitn respektieren. Die entsprechenden Regelungen der französischen Education Nationale betreffen daher einzig den pädagogischen Bereich sowie innerschulische Reglungen.

Die Hausordnung wird zu Beginn jeden Schuljahres in jeder Klasse vorgelesen und erläutert, anschließend muss sie von Schülern so wie von Eltern unterschrieben werden.

Hausordnung der Primarstufe  hier lesen

Hausordnung der Sekundarstufe hier lesen

Hinweise zum Parken und zur Verkehrssicherheit

Um die Verkehrssituation sowie die Sicherheit vor der Schule zu verbessern, empfehlen wir :

Bereiche des fließenden Verkehrs : Kein kurzes Halten zum Aussteigen der Kinder.

Personalparkplatz : Dieser Parkbereich, der sich seitlich neben dem Schulhof des LfdD befindet, ist kein Elternparkplatz. Hier steht nur eine sehr begrenzte Zahl an Parkplätzen zur Verfügung, da dies gleichzeitig auch die Zufahrt für die Feuerwehr ist, die immer frei zugänglich bleiben muss.

Parkplatz vor dem LfdD : Parken quer zur Fahrbahn, keine Längsausrichtung des Fahrzeugs

Alternatve Parkmöglichkeiten : Die Eltern des LfdD dürfen ihre Fahrzeuge auch auf dem Parkplatz hinter der Sporthalle der Heinrich Heine Schule abstellen. Die Einfahrt befindet sich ca. 230 m vom Eingang des LfdD entfernt.

Fahrradparkplatz : kein kurzes Abstellen des Rads, nur um Kinder wegzubringen, da dies die Anzahl der Fahrradstellplätze für Schüler verringert..

FranzösischeSchuleDüsseldorf

Entrez le corps du texte ici ...

PRONOTE

Impressum

Vous voyez une version text de ce site.

Pour voir la vrai version complète, merci d'installer Adobe Flash Player et assurez-vous que JavaScript est activé sur votre navigateur.

Besoin d'aide ? vérifier la conditions requises.

Installer Flash Player